Alentejo in Portugal – Schmucke Dörfer und uralte Städte

Kontakt

Mögliche Reisetermine

11-10-2021 (8 Jours)

Hotels lt. Rundreiseverlauf ****

Prix (par personne)

Doppelzimmer  1435.00 € 
EZ-Zuschlag  325.00 € 

Prestations

  • Zubringerdienst ab/bis Wohnort
  • Flug mit Luxair Luxemburg-Faro-Luxemburg (Economy Class)
  • Flughafengebühren und Kerosin (Stand Oktober 2020)
  • Transfers, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • 7 Übernachtungen in den angegebenen ****Hotels (oder vergleichbar) inkl. Halbpension
  • Besichtigung einer Saline
  • Olivenöl- und Weinverkostung in einer Herdade
  • Stadtbesichtigungen in Mertola, Beja, Evora, Elvas, Lagos und Silves
  • Lokale deutschsprachige Reiseleitung
  • ULT-Reisebegleitung (Mindestteilnehmerzahl 20 Personen erforderlich)

Zuzügl. Tourist Tax zahlbar vor Ort
Das Angebot ist nur gültig bei Verfügbarkeit der Leistungsträger am Buchungstag, vorbehaltlich Preisänderung.

 

Déroulement

11.10.2021    Luxemburg – Faro
Flug mit Luxair um 06.20 Uhr von Luxemburg nach Faro. Ankunft um 08.15 Uhr und Stadtrundfahrt. Übernachtung im Hotel Faro****. (A)

12.10.2021    Salz - Olhão | Mertola | Beja
Am Morgen besuchen Sie die Salinen "Bela Mandil", die sich im Naturpark Ria Formosa in der Nähe von Olhão befinden. Dort können Sie den Prozess der Herstellung und Sammlung des natürlichen Meersalzes und der berühmten Salzblume sehen und verstehen. Die Region Alentejo ist eine Region voller landschaftlicher Kontraste. Genau das werden Sie heute erleben, wenn Sie in das Herz des Naturparks Guadiana-Tal fahren. Mertola, diese kleine Stadt, die auf einer Klippe über dem Guadiana liegt, wird von vielen als authentisches Freilichtmuseum angesehen, da sie viele sichtbare Zeugnisse längst vergangener Menschen und Kulturen beherbergt. Besuch der Kirche, Moschee und der Burg. Am Ende des Tages fahren Sie nach Norden in Richtung Beja. Übernachtung im Hotel Beja Parque****. (F,A)

13.10.2021    Olivenöl & Wein - Beja |Monsaraz| Evora
Von seiner römischen Zeit und der arabischen Besatzung zeugen in Beja viele archäologische Funde, die man heute im Königin-Leonor-Museum besichtigen kann. Sie fahren zwischen Olivenhainen, Weinbergen und Korkeichenwäldern, bis Sie die malerische Stadt Monsaraz erreichen. Diese von mittelalterlichen Mauern umgebene Kleinstadt überragt die umliegende Landschaft und den großen Alqueva-See und wird der Ausgangspunkt für einen Spaziergang sein, bei dem wir die Luft des Alentejo einatmen können. Genießen Sie die Aussicht, sehen Sie Zeugnisse längst vergangener Zeiten, genießen Sie die Natur und das Gefühl, dass die Zeit stillzustehen scheint. Anschließend besuchen Sie das Töpferzentrum in Corval, wo Sie die traditionellen Töpfer bei der Arbeit an der Drehscheibe beobachten können. Später besuchen Sie eine "Herdade". Herdade ist der einzigartige Name, den die großen landwirtschaftlichen Anwesen im Alentejo erhielten und der darauf hinweist, dass sie jahrhundertelang in der gleichen Familie lebten. Sie besichtigen den Weinkeller und die Olivenölpresse, mit Verkostungen am Ende, damit Sie die Früchte des Landes genießen können. Übernachtung im Hotel Evora****. (F,A)

14.10.2021     Alentejo & Kork | Evora
Heute besichtigen Sie Évora - eine der besterhaltensten Städte Portugals und UNESCO Weltkulturerbe. Sie besuchen ihre Sehenswürdigkeiten von den Ruinen aus römischer Zeit, über den Tempel bis hin zur so befremdlichen wie berühmten Knochen-Kapelle. Weiterfahrt nach Azarujinha und Besichtigung einer Kork-Fabrik, wo man über den Korkanbau und seine Weiterverarbeitung lernen kann. (F,A)

15.10.2021      Evora| Elvas | Campo Maior
Aufgrund seiner strategisch bedeutsamen Lage unweit der spanischen Grenze wurde Elvas (UNESCO Welterbe) innerhalb besonders gut befestigter Mauern erbaut. Weiterfahrt nach Campo Maior, eine Kleinstadt im Süden Portugals. Hier besichtigen Sie den ersten Weinkeller der von Siza Vieira erbaut wurde und genießen eine Weinprobe. Danach werden Sie sich mit der Wissenschaft des Kaffees betraut machen. (F,A)

16.10.2021      Evora | Vicentinische Küste |Lagos
Sie fahren entlang der Costa Vicentina nach Zambujeira do Mar, einen bekannten Fischerort in diesem Gebiet. Danach fahren Sie nach Odeceixe. Später geht es weiter nach Aljezur, ein altes Dorf, das noch Teile der alten maurischen Burg aufweist. Während eines Spazierganges werden Sie durch die kleinen typischen Gassen die Burg erreichen. Übernachtung im Hotel Vila Galé Lagos****. (F,A)

17.10.2021    Cataplana & Likör - Hotel | Lagos | Silves | Hotel
Lagos, die einstige Hauptstadt der Provinz Algarve, liegt am Westrand der Mündungsbucht des Flusses Ribeira de Bensafrim. Die Entdeckungsfahrten im 15. Jh. brachten Lagos Reichtum und Ansehen. Sehenswert ist vor allem das schmucke Stadtbild, der ehemalige Gouverneurspalast und die weit zum Meer hin vorgeschobene ‘Fortaleza’. Am Nachmittag besichtigen Sie Silves. Die spannende Geschichte dieser Stadt spiegelt sich noch heute in ihren Bauten und Architekturen wider. Sie besuchen die Burg, "Castelo dos Mouros", die sich über der Stadt erhebt. Sie können auf dem äußersten Mauerring spazieren gehen und den Blick in die Umgebung genießen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die gotische Kathedrale von Silves. Danach ist es Zeit den berühmten Erdbeerschnaps „Medronho“ zu probieren. (F,A)

18.10.2021    Faro – Luxemburg

Transfer zum Flughafen und Flug mit Luxair um 09.05 Uhr nach Luxemburg. Ankunft um 12.50 Uhr.


Programm- und Flugzeitenänderungen vorbehalten.

Nous restons à votre entière disposition pour toute information supplémentaire.

Tél.: +352 26 65 67